Schüler der Hocheifelschule spenden Teilerlös aus Sponsorenlauf für Hilfsprojekt

Knapp 6000€ wurden beim letzten Sponsorenlauf der Hocheifel Realschule plus erlaufen. 1500€ wurden nun dem Hilfsprojekt „Pwojè men kontre“ auf Haiti gespendet. „Pwojè men kontre“ ist ein kreolischer Begriff und bedeutet in etwa „Projekt der sich helfenden Hände“. Der Verein besteht seit Mai 2002, zählt über 300 Mitglieder und hat sich humanitäre Hilfe in Haiti zum Ziel gesetzt. In Haiti ist er als Hilfsorganisation anerkannt. Die Vereinsarbeit konzentriert sich auf Hilfe in und um das Bergstädtchen Beaumont im Südwesten des Landes. Zu den Projekten gehören ein Waisenhaus, eine Schule, ein Sozialhilfeprogramm, ein Landwirtschaftsprogramm sowie medizinische Versorgung. All dies wird durch einen hohen Anteil an ehrenamtlicher Mitarbeit von Haitianern und Deutschen gemeinsam realisiert. Weitere Spenden aus dem Sponsorenlauf und anderen Aktivitäten möchte die Schülervertretung der Realschule plus Anfang Februar an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche in Bonn übergeben.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.