Auch in diesem Jahr durften die Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Abschlussklassen zwei ganz besondere Biologiestunden erleben. So erfuhren sie aus erster Hand was es bedeutet, mit dem HI-Virus zu leben, denn einer der angereisten Fachleute ist selbst seit nunmehr 21 Jahren HIV-positiv.

Da eine solche Präventionsmaßnahme für die Schule extrem wertvoll ist, freuen wir uns, dass der Förderkreis der Hocheifel Realschule plus auch in diesem Jahr die Kosten wieder gerne übernommen hat. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankschön für die Finanzierung. Natürlich hofft die Biologiefachschaft, dass der Förderkreis auch im nächsten Schuljahr genügend Mittel hat, um den Schülerinnen und Schülern diese besondere Aufklärungsmaßnahme zu finanzieren.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok