Realschule plus Adenau-Schulsport

Adenauer erreichen sensationell zwei Vizelandesmeistertitel beim Ringtennis-Cup Rheinland-Pfalz in Koblenz-Rübenach

Zu dem Ringtennisfinale, das in Koblenz-Rübenach ausgetragen wurde, hatten sich aus dem Kreis Ahrweiler gleich acht Adenauer Mannschaften qualifizieren können. Die teilnehmenden 22 Mannschaften aus den verschiedenen Schulen (ca. 100 Schülerinnen und Schüler) hatten sich zuvor bei Qualifikationsturnieren in den Schulen der Kreise die Berechtigung für die Teilnahme erspielt. An der Realschule plus fand vorher ein Turnier für alle 5er und 6er Klassen statt. Bei dieser Sportart handelt es sich um ein Rückschlagspiel. Es wird, im Unterschied zum normalen Tennis, kein Schläger verwendet. Ziel des Spiels ist es, einen etwa 210 bis 230 Gramm schweren Gummiring so zu werfen, dass ihn der Gegner nicht fangen kann. In der Sporthalle der Grundschule in Koblenz-Rübenach fanden die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften für die 5er und 6er Klassen statt. Die acht Adenauer Mannschaften konnten sich von im gesamten Wettbewerb über 300 teilnehmenden Mannschaften (ca. 1500 Schülerinnen und Schüler) zwischen den Plätzen 2 bis 11 hervorragend platzieren. Die Mannschaft mit Fariba Karimi, Franziska Pung, Finn Dreeser, Phil Arenz und Jan Kirschmeier musste sich gegen das Eichendorff-Gymnasium Koblenz im Halbfinale mit 0:4 geschlagen geben und verpassten so den Einzug ins Finale. Im Spiel um Platz 3 war das Team aus der 6b dann aber hochkonzentreirt und gewann das Spiel gegen die Realschule Montabaur mit 3:1. Das Team mit Asmaa Hajo, Antonia Nohles, Tim Larscheid und Barz Kheder konnten ihr Halbfinale gegen die Carmen-Sylva-Schule aus Neuwied mit 3:1 gewinnen und erreichten so sensationell gegen das Eichendorff-Gymnasium Koblenz das Finale. Nach 4 Spielen stand es 2:2 und es ging in ein entscheidendes 5. Spiel, das die Adenauer knapp mit 3:5 verloren, abr mit der Silbermedaille sehr zufrieden sein konnten. Bei den 5. Klassen war ebenfalls zum ersten Mal ein Team der Hocheifel Realschule plus im Finale. Das Team mit Sophie Felder, Flayda Jildirim, Phillipp Claesgens und Mohamed Alo war bis zum Finale ohne Spielverlust. Im Finale zeigte das Team dann einige Nerven und verlor das Endspiel um die Rheinland-Pfalzmeisterschaft deutlich mit 0:4. Die betreuenden Sportlehrer Nicole Sommer und Stephan König zeigten sich beeindruckt von den hervorragenden Leistungen der Adenauer Schülerinnen und Schüler und freuten sich mit ihren Schülern über zwei Silbermedaillen, eine Bronzemedaille und weiteren guten Platzierungen.

TeilnehmerInnen der Realschule plus: 5a: Sophie Felder, Flayda Jildirim, Phillipp Claesgens, Mohamed Alo, 5b: Nina Bings, Sophia Claesges, Simon Steinhaus, Elias Schlich, 5c: Magdalena Reviol, Daliah Schmitt, Amer Albukaei, Nick Funke, 6a: Akira Schiek, Asmaa Hajo, Barz Kheder, Anne Udelhofen, Vincent Mund, Daniel Lumpe, Miranda Zahaj, Berfin Mohamed, Rsol Rsol, Ermal Tocani, Antonia Nohles, Tim Larscheid, Daniel Lumpe, Michelle Hoffmann, Nora Schmitz, Sebastian Freund, Niclas Retzmann, 6b: Franziska Pung, Fariba Karimi, Finn Dreeser, Jan Kirschmeier, Phil Arenz

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok