Einmal im Jahr findet an der Hocheifelrealschule plus der Biologieunterricht der Klassen 9 im Grünen statt. Die Klasse 9.2 wanderte bei strahlendem Sonnenschein am Montag, 03.06.2019, mit Alisa Weiler (Erzieherin im Anerkennungsjahr) und Ihrer Biologielehrerin Frau Marion Schnitzler zum Honerather Bach. Der Klassenlehrer Herr Frank Pohl übernahm den Transport der Arbeitsmittel, Rucksäcke, Stiefel und Wasserflaschen zum Exkursionsort, damit die Wanderung leichter wurde. Am Honerather Bach wurde die Klasse von Herrn Winfried Sander (Koordinator der Bachpatenschaften in Rheinland- Pfalz) und Herrn Reinhard van Ooyen (Pensionär und BUND Mitglied) empfangen und in die Arbeiten eingewiesen. Die Jungen der Klasse entfernten einige Steine der Stickung und arbeiteten einen Baumstumpf als neues Hindernis in den Bachlauf ein, damit der Bachlauf wieder seinen natürlichen Schlängellauf einnimmt. Eine Schülergruppe bestimmte die Lebewesen im Bach, eine andere Gruppe bestimmte die Pflanzen am Bachlauf, eine dritte Gruppe untersuchte die chemische Wasserqualität und es wurde von allen eine Skizze zum Bachlauf angefertigt. Nach der Gruppenarbeit präsentierte jede Gruppe ihre Ergebnisse. Der Bach hat nach der chemischen Analyse Trinkwasserqualität. Diese gute Wasserqualität zeigt auch der Bewuchs mit der Bachbunge im Wasserlauf. Die angrenzende Wiese ist eine Feuchtwiese, deshalb wachsen dort Kuckucksnelken und Bachbeinwurz. Trotz der Hitze und Anstrengung möchte die Klasse gerne diese Exkursion wiederholen.

Bach 2                Bach 3 
Bach 5


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok