Am Freitagabend, den 07.09.2018 fand in der Aula des Schulzentrums auf der Karthause eines der insgesamt fünf Konzerte im Rahmen der „Landesbegegnung Schulen musizieren“ statt, zu der der Bundesverband Musikunterricht (BMU) Schulensembles aus ganz Rheinland – Pfalz einlud. Mit der Veranstaltungsreihe verfolgt der Verband das Ziel, Schulen miteinander ins Gespräch zu bringen und sich gegenseitig die musikalische Arbeit vorzustellen. Zwei bis drei der beteiligten Ensembles werden anschließend für die Teilnahme an der Bundesbegegnung Schulen musizieren ausgewählt, die 2019 im Saarland stattfinden wird.

Neben weiteren Bläserklassen und sinfonischen Blasorchestern aus Bad Ems, Wissen, Dierdorf und Biesdorf, einem Grundschulchor aus Neuhäusel und der Trashdrumming Group aus Koblenz präsentierte die Bläserklasse 6b ihr aktuelles Programm und sorgte für Begeisterungsstürme bei den Zuhörern. Musiklehrer Stephan König freute sich sehr über den großen Erfolg seiner Bläserklasse, die gut beim Publikum ankam. Hauptorganisator Frank Gögler vom BMU konnte kaum glauben, dass die Kinder erst knapp ein Jahr spielen und schon so hervorragend miteinander musizieren. Das zweieinhalbstündige Konzert war für alle Beteiligten ein besonderes Erlebnis und zeigte einmal mehr die Bedeutung schulischer Ensemblearbeit für die musische Erziehung und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok